top of page

Mo., 23. Jan.

|

Bern

Schweizer Föderalismus im 21. Jahrhundert: Heilsbringer oder Krisenfall?

Der Schweizer Föderalismus steht bei der Krisen-Bewältigung vor grossen Herausforderungen. Aber auch ausserhalb von Krisen wird das Ausgleichsystem bisweilen als antiquiert, realitätsfern oder gar blockierend kritisiert. Taugt es für das 21. Jhdt?

Schweizer Föderalismus im 21. Jahrhundert: Heilsbringer oder Krisenfall?
Schweizer Föderalismus im 21. Jahrhundert: Heilsbringer oder Krisenfall?

Zeit & Ort

23. Jan. 2023, 18:15 – 20:00

Bern, Polit-Forum Bern, Käfigturm, Marktgasse 67

Über die Veranstaltung

Schweizer Föderalismus im 21. Jahrhundert: Heilsbringer oder Krisenfall?

Die Auswirkungen der ‘Global Challenges’ stellen auch die Schweiz vor die Herausforderung, rasch Anpassungs- und Bewältigungsmassnahmen einzuleiten. Zusätzlich setzen jüngere politische, gesellschaftliche, wirtschaftliche und technologische Entwicklungen und neue Realitäten unser politisches System zunehmend unter Druck. Erst kürzlich hat die Corona-Krise Vorteile des Schweizer Föderalismus demonstriert und zugleich in markanter Weise Mängel aufgezeigt.

Aber auch ausserhalb von Krisenzeiten wird das Ausgleichsystem als unzweckmässig, antiquiert, realitätsfern oder gar blockierend kritisiert. Aktuell werfen mit dem der Ukrainekrieg verbundene Befürchtungen punkto Energieversorgung oder Cybersicherheit erneut Fragen zur Tauglichkeit des Föderalismus auf. Wo steht unser System zwischen Stabilitätsgarantie und Ausbremsung politischer Handlungsfähigkeit? Ist der Föderalismus ein Schönwettersystem und taugt er als staatspolitisches Modell im 21. Jhdt.? Wo besteht akuter, wo langfristiger Reformbedarf?

Unsere Gäste nehmen hierzu in einer spannenden und topaktuellen Podiumsdiskussion Stellung. Diese moderierte staatspolitischen Debatte sieht auch Raum für Dialog mit dem Publikum vor. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Input

Prof. Dr. Eva Maria Belser, Co-Direktorin Föderalismusinstitut Universität Freiburg, Trägerin Föderalismuspreis 2019

Podium

  • Prof. Dr. Eva Maria Belser
  • Nationalrätin Doris Fiala, FDP.Die Liberalen (ZH)
  • Rahel Freiburghaus, Doktorandin am Lehrstuhl für Schweizer Politik Universität Bern
  • Michel Huissoud, ehem. Direktor der Eidgenössischen Finanzkontrolle (EFK)

Moderation

Jürg Steiner, Redaktor Hauptstadt.be

Anmeldung 

https://www.polit-forum-bern.ch/veranstaltung/schweizer-foederalismus-im-21-jahrhundert-heilsbringer-oder-krisenfall/

Bild: Föderalismus bei öffentlichen Finanzen: Statistischer Atlas der Schweiz, Steuerbelastung von Ledigen (Bruttoeinkommen von 80'000 Franken), Bundesamt für Statistik BFS 2020.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page